Letztes Heimspiel der Aktiven am So. 29.05.2016 
ab 15.00 Uhr SVL I - FSV Zotzenbach I anschl. Freibier zum Saisonabschluss, die Reserve ist Spielfrei 


Herzlichen Glückwunsch !
Die E-Jugend der JSG Lörzenbach/ Mitlechtern ist Kreispokalsieger 2016 

Bild N.Gotha


Bezirkspokal-Halbfinale

E1-Jugend – RW Walldorf 1:2 n. V.

Ein klasse  Spiel zeigte die E1-Jugend vor gut 100 Zuschauern am Mittwoch im Halbfinale des Bezirks-Pokals gegen den Regionenligisten RW Walldorf. Erst in der Verlängerung musste sich die JSG geschlagen geben. Die E1 brauchte einige Minuten, um ins Spiel zu finden, legte dann den Respekt vor dem Gegner ab und erspielte sich die ersten Chancen. Walldorf hielt dagegen und konnte eine seiner Chancen zur 1:0-Führung nutzen. In der zweiten Hälfte drängte die E1 dann auf den Ausgleich und schnürte die Walldorfer in ihrer eigenen Hälfte ein, doch der Ball wollte trotz guter Schuss-möglichkeiten für Bjarne Meyenborg, Christoph Kilian oder Jannes Wurtz sowie eines Kopfballs von Atilla Gücüyener, der nur hauchdünn am Pfosten vorbei ging,  einfach nicht ins Tor – erst in der letzten Minute war es soweit: ein Walldorfer verlängerte einen weiten Abschlag mit dem Hinterkopf ins eigene Tor zum umjubel-ten 1:1. Doch nur zwei Minuten nach Beginn der Verlängerung ging Walldorf erneut in Führung, Abermals kämpfte die JSG gegen die drohende Niederlage an, doch nun fehlte etwas die Kraft, um den abermaligen Ausgleich zu erzwingen. Ungeachtet dessen bleibt das Abschneiden mit dem Erreichen des Bezirkspokal-Halbfinales ein Riesenerfolg.Bericht v. St.Jünger /WNOZ, 12.05.2016

Elfmeter von Trares der Knackpunkt

Bei der SG Hammelbach/Scharbach wachsen die Sorgen in Sachen Klassenerhalt in der Fußball-Kreisliga B. Nach der 1:4-Niederlage gegen den SV Lörzenbach fiel die Mannschaft von Trainer Klaus Arnold auf den zweitletzten Platz zurück. „Der Sieg fiel vielleicht um ein Tor zu hoch aus, doch er geht für die Lörzenbacher in Ordnung“, sagte Rainer Wolk von der SG. Als Knackpunkt nannte er den Elfmeter für die Lörzenbacher unmittelbar vor der Pause, der mit dem 3:1 für die Vorentscheidung sorgte.
Die Gäste fanden gut in die Begegnung und legten trotz heftigem Schneefall in der 13. Minute das 1:0 durch Martin Kittel vor. Die Überwälder zeigten sich jedoch nicht sonderlich geschockt, sondern hielten dagegen und schafften dann auch den Ausgleich. In der 22. Minute war Luca Fiederlein zur Stelle und traf nach einem abgefälschten Freistoß zum 1:1. Nun waren wieder die Lörzenbacher an der Reihe: In der 32. Minute kam Johannes Schumacher aus fünf Metern an den Ball und staubte zur erneuten Führung ab. In der 45. Minute entschied der Unparteiische dann nach einem Foul auf Elfmeter, den A-Jugendspieler Philipp Trares zum 3:1 nutzte. Den Schlusspunkt setzte in der 86. Minute erneut Kittel mit dem 4:1. Bericht v. 25.04.2016/ WNOZ/ St.Jünger

SVLAktuell

FFH Fußballschule "on tour"

plakat

 

SVL Aktuell

svl aktuell

 

Anfahrt

Suchen